...sind schon die Liebe wert



eine musikalisch-komödiantische Betrachtung des starken Geschlechts

Text und Regie: Claudia Wehner
Musikalische Arrangements: Wolfgang Nieß

mit:

Michael Senzig
ist Tenor und betört mit Hüftschwung und herrlichem Schmelz in der Stimme.
Micki Bertling
ist Schauspieler und Meister der augenzwinkernden Ironie
Wolfgang Nieß
ist Pianist und streichelt wie kein anderer die Tasten.

In ihrem zweiten Programm entblößen die Drei schonungslos offen und herrlich komisch ihr männliches Innenleben. Zwischen Schlagern und Opernarien, zwischen Rock’ n Roll und Volksmusik, zwischen Chanson und Chachacha berichten sie von heimlichen Männerträumen und dem unheimlichen Erleben der Männer.

Endlich erhalten wir eine wirklich nützliche Gebrauchsanweisung für das Mysterium Mann, - endlich lernen wir die verschiedenen Männer-Modelle zu erkennen, - endlich verstehen wir das unglaublichste Wesen, das je erschaffen wurde: den Mann. Und diese bezaubernde Männerrunde räumt gründlich auf mit einigen Vorurteilen! Sie präsentieren einen Männerabend, den weder Frauen noch Männer versäumen sollten.

Und wenn Sie noch nie wissen wollten, was Männer am Pissoir wirklich denken, warum ihre natürliche Umgebung der Baumarkt ist und welche archaischen Triebe sie zum Fußballplatz treiben: Macht nichts! Sie erfahren es von diesen drei herrlichen Kerlen so unterhaltsam und wohlklingend, dass es einfach ein Vergnügen ist!


Dauer des Abends:

50 Minuten – Pause - 45 Minuten
(Es sind auch andere Ausschnitte und Spiellängen möglich)

Technische Voraussetzungen:
Eine kleine Spielfläche (2,5 x 4 Meter), am besten mit Bühne
Einfaches Bühnenlicht
Wenn vorhanden, ein gut gestimmtes Klavier oder Flügel, ansonsten Stromanschluss für ein Digitalpiano
Bei Räumen mit über 150 Personen: 1 gute Gesangsanlage mit 3 Funkmikrofonen zum Anstecken

Wir bringen mit:

Bühnendekoration und Requisiten, und falls erforderlich, ein Digitalpiano mit Zubehör
Gegen Mietgebühr: Tontechnik incl. Funkmikrofone

Der Abend eignet sich auch sehr gut zur Kombination mit einem mehrgängigen Menü.